+41 44 341 32 86

Gruppen Supervision für Fachleute und Experten unterschiedlicher Unternehmen

Sie sind hier: Startseite » Supervision » Supervision im Businesskontext » Gruppen Supervision für Fachleute und Experten unterschiedlicher Unternehmen

Gruppen Supervision ist ein Beratungsformat, in dem eine Gruppe von Fachkräften aus unterschiedlichen Firmen oder Organisationen über berufliche Fragen reflektiert. Die Supervision in Gruppen unterstützt Fachleute dabei, ihre Aufgaben in einem spezifischen Arbeitsfeld zu konzipieren, zu entwickeln und umzusetzen.

Gruppen Supervision begleitet auch Projekte oder ist ein Reflexions- und Übungsraum für Funktionsträger:innen aus unterschiedlichen Fachbereichen aber mit ähnlichen Funktionsstufen.


Direkt weiter zu


Wie «funktioniert» eine Gruppen Supervision?

Zu Beginn der Gruppen Supervision werden die mit in die Sitzung gebrachten Fälle (Fragestellungen) aller teilnehmenden Personen gesammelt. Gemeinsam einigen sich die Teilnehmenden anschliessend darauf, welcher Fall als erster bearbeitet werden soll.

Anschliessend stellt ein:e Teilnehmer:in ihren Fall vor oder schildert eine Arbeitssituation, die er/sie ihrer Fragestellung ergänzt.

Während der Fallschilderung nehmen die Gruppenmitglieder unterschiedliche und dem/der Fallgeber:in möglicherweise noch unbewusste Aspekte des dargestellten Problems wahr. Wenn diese zur Sprache kommen, resultieren daraus für die fallgebende Person oft überraschende Einblicke in eine Beziehungskonstellation oder eine Problemstellung, die ansonsten verborgen bleiben würden.


Gruppen Supervision - Profitieren vom Know-how der Gruppe

Die Teilnehmenden profitieren während einer Gruppen Supervision vom gebündelten Know-how der Gesamtgruppe: Jede:r einzelne setzt sich während der Supervision mit der von der fallgebenden Person geschilderten Situation / Fragestellung auseinander und stellt der fallgebenden Person Ideen für Handlungsoptionen sowie lösungsorientierte Hypothesen aus ihrer eigenen Perspektive und Erfahrung zur Verfügung,

Die Supervisand:innen (Teilnehmenden) profitieren gegenseitig von den breit gefächerten Erfahrungen, der Perspektivenvielfalt und der gebündelten Kreativität der Gruppe. Die Beiträge bereichern die Sicht der fallgebenden Person und ermöglichen ihr die Erweiterung ihres Handlungsspielraums.

Ziel der Gruppen Supervision ist es, die Fragestellungen möglichst vieler (wenn möglich aller)
Teilnehmenden zu
bearbeiten. Und selbst, wenn die Zeit für den eigenen Fall einmal nicht ausreichen
sollte, ist der Wissens- und Erfahrungsgewinn für jede einzelne Person gross.


Schwarmintelligenz - Gemeinsam ist Mann/Frau immer klüger!

Die Gruppen Supervision nutzt das Phänomen der «Schwarmintelligenz». Die Gruppenmitglieder nehmen unterschiedliche Aspekte eines dargelegten Problems wahr. Wenn diese verschiedenen Blickwinkel in der Gruppen Supervision bearbeitet werden, resultieren daraus oft überraschende Einblicke in Beziehungskonstellationen oder Problemstellungen, die ansonsten verborgen geblieben wären. Die Teilnehmenden profitieren von zusätzlichen Informationen, neuen Erfahrungen und nützlichen Praxisanregungen.


Gruppen Supervision - Anzahl Teilnehmende und Dauer

Optimal setzen sich Gruppen Supervisionen aus +/- sechs Teilnehmenden zusammen. Die Gesamtdauer einer Gruppen Supervision liegt in der Regel, inklusive Pausen, bei ca. 4 Stunden. Je nach Komplexitätsgrad oder zusätzlich gewünschten Methoden kann sich diese Zeit jedoch verändern.

Es können auch grössere Supervisionsgruppen gebildet werden. Allerdings kann es dann vorkommen, dass aus Zeitgründen unter Umständen nur eine Auswahl der Fälle supervidiert werden kann oder dass mehr Zeit für die Supervision aufgewendet wird.


Gruppen Supervision - Gut zu wissen

  • Unterstützung für Fachleute innerhalb und ausserhalb von Organisationen, Projekt- und Fachgruppen, die ihre Kompetenzen in einem spezifischen Arbeitsfeld weiter konzipieren und entwickeln möchten.

  • Reflexion individueller persönlicher Aufgabenstellungen der fallgebenden Person mit Unterstützung von Spezialisten mit ähnlichen Erfahrungen

  • Von der Perspektivenvielfalt und der gebündelten Kreativität aller Teilnehmenden profitieren

  • In der Regel treffen sich Supervisionsgruppen in mehr oder weniger regelmässigen Abständen mit dem gleichen oder sich nur wenig ändernden Teilnehmer:innenkreis. Dies ermöglicht den vertraulichen Austausch mit bekannten Personen. Die Teilnehmenden wiederkehrender Gruppen Supervisionen profitieren vom kontinuierlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch.

  • In einzelnen Fällen kann es sinnvoll sein, sich an Stelle der Gruppenarbeit für eine Einzelsupervision zu entscheiden.

Unverzichtbar bei jeder Supervisionssitzung ist die strikte Wahrung der Vertraulichkeit
bezüglich der in der Supervision besprochenen Themen.


Jetzt informieren

Christina Gnägi
Mediatorin SDM-FSM | Supervisorin AIP | InnerCoach AIP

Boniswilerstrasse 28
5707 Seengen
T. 044 341 32 86
M. 078 629 71 47

Supervisionen, Mediationen und Coachings sind in Seengen (am Hallwilersee), Zürich, sowie - nach Absprache - an einem Ort Ihrer Wahl möglich.


Supervision hilft, wo

  • Menschen innerhalb von Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen, Verbänden, Vereinen oder aber auch ganz individuell ihre Arbeitsweise oder ihren Umgang miteinander reflektieren, sichern und verbessern möchten,

  • im Raum stehende Themen respektvoll und sachgerecht besprochen und - wenn nötig - verändert werden sollen,

  • Raum vorhanden ist, um (noch) nicht entwickelte Ressourcen und Fähigkeiten zu entdecken, zu analysieren und um daraus Handlungsoptionen zu entwickeln,

  • es darum geht, den Gruppen- und Teamgeist wertzuschätzen und zu fördern,

  • die Ziel- und Lösungsfokussierung gestärkt werden soll,

  • es der Wunsch ist, Zukunftsorientierung statt Vergangenheitsbewältigung zu leben.

P.S. Mediationsanaloge Supervisionen eignen sich für Einzelpersonen ebenso wie für Teams und Gruppen.

Supervision @ Christina Gnägi

Supervision @ Christina Gnägi

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf «Alle erlauben» erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.